Marko Apfel - Afghanistan/Belgium/Germany

Management, Architecture, Programming, QA, Coach, GIS, EAI

  Home  |   Contact  |   Syndication    |   Login
  187 Posts | 2 Stories | 201 Comments | 4 Trackbacks

News



Twitter | LinkedIn | Xing

Archives

Post Categories

Image Galleries

BizTalk

C#

Enterprise Library

SAP

SQL Server

Technologie

Eigene Functoide für den BizTalk zu entwickeln ist ziemlich easy. Die Dokumentation mit den Beispielen ist OK und ausreichend.

Trotzdem gibt es ein paar Dinge die man im Eifer des Gefechtes schnell mal übersieht.

  1. Das Assembly mit den Functoiden braucht eine GUID. Diese einfach per Attribut [assembly: Guid("...")] in die AssemblyInfo.cs einbinden.
  2. Das Assembly in den GAC kopieren.
  3. Das Assembly ins Verzeichnis "Microsoft BizTalk Server 2004/Developer Tools/Mapper Extensions" kopieren.

Typische Fehlermeldung

Vergisst man letzteres kommt es beim Testen einer Map zu einer Fehlermeldung:

Exception Caught:
Mapper Compiler: Functoid not found: guid ({..})
with functoid id (..).

Automatisierungen mittels Post-Build-Events

Punkte 2.) und 3.) lassen sich gut über Post-Build-Events realisieren

copy $(TargetPath) "C:/Program Files/Microsoft BizTalk Server 2006/Developer Tools/Mapper Extensions"
"C:/Program Files/Microsoft Visual Studio 8/SDK/v2.0/Bin/gacutil" -i $(TargetPath)
posted on Friday, April 28, 2006 6:15 PM